druckkopf

  Impressum    Datenschutzerklärung  

Die Behandlung

Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel ca. 50 Minuten und jede neue Therapiesitzung wird individuell auf Ihre Bewegungs- und Funktions-störungen abgestimmt.

Der Ablauf der ersten Behandlung besteht aus einem ausführlichen Anamnesegespräch sowie einer körperlichen Untersuchung, bei der bereits osteopathische Techniken zum Einsatz kommen.

Außerdem kann es vor Beginn einer osteopathischen Behandlung sinnvoll sein, eine schulmedizinische Diagnostik voranzustellen.

Sofern Sie über Befunde aus vorangegangenen medizinischen Untersuchungen (MRT, Röntgen, Laborwerte etc.) verfügen, bitte ich Sie, diese zum ersten Termin mitzubringen.

Die Osteopathie ist, wie jede andere Therapieform, kein Allheilmittel, sondern ergänzt in vielen Fällen die klassische Schulmedizin, ersetzt diese aber nicht.

Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen seit geraumer Zeit die Kosten für Osteopathie. Private Kranken-versicherungen und Zusatzversicherungen, die Heilpraktikerleistungen eingeschlossen haben, erstatten die Kosten im Rahmen der Verträge ganz oder teilweise.

Bitte klären Sie eine Kostenübernahme bzw. Bezuschussung im eigenen Interesse vor der ersten Behandlung mit Ihrer Krankenkasse bzw. Krankenversicherung/ Zusatzversicherung ab.

Falls Sie für die Erstattung der Behandlung eine Privatrechnung nach den Richtlinien des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH) benötigen, informieren Sie mich bitte darüber.

Sie können Ihre Krankenkasse bzw. Krankenversicherung darauf verweisen, dass ich als Heilpraktikerin und Physiotherapeutin mit osteopathischer Weiterbildung Mitglied im Bundesverband Osteopathie e.V. (bvo) bin und zudem auf der Therapeutenliste unter www.bv-osteopathie.de „Osteopathensuche“ geführt bin.




#firma#
#str# - #plz# #ort# -Tel. #tel#.